finpair Blog

Moderne Browser für Sicherheit und Leistungsfähigkeit

Veröffentlicht von Matthias Wronka am 11.12.2020 10:41:47
Matthias Wronka

Anders als ein edler Rotwein werden IT-Systeme mit den Jahren in der Regel nicht besser. Dies gilt insbesondere auch für das Tor zum Internet: den Webbrowser. Dienstlich wie privat wird er täglich viele Stunden genutzt, um Informationen anzuzeigen, online einzukaufen, Systeme zu steuern oder Schuldscheine zu vermarkten. Dabei muss er Schritt halten: zum einen, um die neuen Ideen der Designer und Entwickler zur Anzeige bringen zu können und zum anderen, um Angreifern die neu entdeckten Sicherheitslücken vor der Nase wieder zu schließen.

Ein klassischer Vertreter dieser Zunft kann hier nicht mehr mithalten: der Internet Explorer 11. Seit 2013 am Markt und als Standardbrowser von Windows nicht zuletzt auch in Banken und Unternehmen weit verbreitetet, hat Microsoft vor einiger Zeit bekanntgegeben, dass nun ein Ende in Sicht ist. Andere rücken nach, sind schneller, sicherer und besser.

Für finpair ist dies das Signal, nicht mehr alle Features auch speziell für diesen in die Jahre gekommenen Browser abzubilden und zu akzeptieren, dass gewisse Funktionen modernen Browsern vorbehalten sein dürfen. Vielleicht sind Sie deshalb auf diesen Beitrag gestoßen, weil wir erste "Platzhalter" auf der finpair-Plattform anzeigen, wenn der Browser ein Feature nicht mehr unterstützt.

Unsere Empfehlung ist, immer möglichst aktuelle Software einzusetzen und diese durch die automatische Updatefunktion auch aktuell zu halten. Das beste Benutzungserlebnis der finpair-Plattform erreichen Sie bei Verwendung eines der folgenden Browser:

Wir sind uns bewusst, dass Sie womöglich in Ihrem Unternehmen nicht die freie Wahl zwischen den Browsern haben, sondern vielmehr an durch die IT-Abteilung vorgegebenen Systemen arbeiten. Dennoch wird häufig neben dem Internet Explorer noch ein alternativer Browser wie Chrome oder Firefox zur Verfügung gestellt. Hier lautet unserer Rat: Probieren Sie es doch einfach mal aus! 

chrome-edge-firefox

 

 

Themen: Technik, Plattformen

Schuldschein, Plattform, Digital

Ein Markt im Umbruch

Fast jede zweite Schuldscheinemission wurde im letzten Jahr über digitale Plattformen abgewickelt. Wir sind davon überzeugt, dass dies der Anfang einer Veränderung zu direkterer Kommunikation zwischen den Marktteilnehmern und datengetriebener digitaler Unterstützung im gesamten Prozess ist.

Änderungen abonnieren

Letzte Beiträge